Lilly ist mit ihrem Aussehen unzufrieden. Während eines Familienfotos nörgeln ihre Verwandten an ihr herum. Der magische Spiegel nimmt sich ihrer an und führt sie in drei Welten, die jeweils von einem Schönheitsideal beeinflusst sind.

In der ersten Welt, Maximalien, bekommt Lilly die Möglichkeit, etwas an ihrem Aussehen zu verändern, sie muss nur ein Talent dafür hergeben. Geht sie den Handel mit Dr. Kingsize ein?

In der zweiten Welt rutscht Lilly in ein Modelcasting. Sie erkennt, dass die schrille Modedesignerin Charlie La Gaffe großen Einfluss besitzt. Styling ist alles und jeder will das nächste Topmodel werden.

In der dritten Welt ist alles grün. Wieso und wer ist die gruselige Frau Grün? Schafft Lilly es, die grünen Einwohner dieses Landes von deren Individualität zu überzeugen und lernt sie sich selbst schön zu finden so wie sie ist?

Ein maximales Popmusical mit La Gaffe Style und gruseliggrünem Humor!

Regie: Sophie Berger
Projektleitung: Verein Rabauki
Buch und Liedtexte: Juci Janoska
Dramaturgie: Juci Janoska, Sophie Berger
Regieassistenz: Ramona Mühlthaler
Komposition: Albin Janoska, Juci Janoska

Lilly: Lilly Janoska, Julia Huber, Alina Schaller
Der magische Spiegel: Juci Janoska und Karin Bauer
Dr. Kingsize, Vater: Gerhard Obr
Fräulein Resi Riese und Tante Resi: Ramona Mühlthaler
Charlie La Gaffe und Mutter: Juci Janoska
Die gruselige Frau Grün, Tante Grün: Sophie Berger

Violetta: Viola Skokan, Violetta Reupichler, Sophie Gouche

klein Charlie: Rafaela Bachlechner, Karoline Kellner, Lara Franke

Sekretärin Mini XXL: Marlena Reinwald, Nina Weilharter, Hannah Kuhn

Oma:Nini Rockenbauer, Kiana Kaiss, Sarah Sayahpour

Opa:Jamil Demba Sy, Timo Hilger, Roman Kramreither

Maxi: Lea Helm, Felix Weiharter, Nico Schaller

Rosa: Eva-Maria Kolber, Sara Raiby, Laura Steurer

Fotograph: Katharina Rischer, Felicia Bösenkopf, Luise Loibnegger

Bewohner der 3 Spiegelwelten: Rabauki Kinder, in Bruck/L. auch unsere Freunde von der Lebenshilfe NÖ

Graphische und Malerische Gestaltung: Elena Obermueller

Technische Leitung: Richard Zirkl
Studios: Eub Data, Soundtrackvienna, Sunshine Mastering
Filmarbeit Vorproduktion: Bernhard Werany

Kostüm: Kiki Pachucki, Doris Rieger, Maria Krebs (Kostümfundus)

Bühnenbild: Richard Zirkl, Sissi Skokan, Lebenshilfe NÖ

Artwork CD: Ulla Klopf

ALLES LA GAFFE  (Lackaff :)

1.
Natürlichkeit ist leer und grässlich
ich mach die Welt weniger hässlich
Mode ist da um zu dienen
was nutzt dir die Schönheit von innen
was man sieht muss das Auge erfreun
Geschmacklosigkeit kann ich niemals verzeihn
ich bin dein Maler, dein Autor, Poet
dein Retter, dein Modeprophet

REF (Kinder singen)

Alles La Gaffe
Genial ist La Gaffe
Ich trag nur La Gaffe
Danke La Gaffe La Gaffe La Gaffe

2.

Das Kleid hier ist Teil meiner Seele
und Attitude ist was ich wähle
Ich gehe durch Perioden
die blauen, die grünen, die roten
weil die Muse mich küsst und ein jeder mich kennt
denn  immer nur zählt das La Gaffe Element
Ohne das hat Gewand kein Niveau
spühl es runter ins Klo

Bridge Kinder:
nur in deinem Gewand bin ich bewundernswert
Deine Kreation –  wundervoll!
das La Gaffe Universum wird von uns verehrt
die Farben die Formen –  Passion

die ganze Welt trägt nur La Gaffe
wer was auf sich hält  – wählt nur La Gaffe
wir rufen  Oh Lala La Gaffe
shaka la bakalaka La Gaffe

DIE GRUSELIGE FRAU GRÜN

1.
Alle was nicht grün ist ist so grässlich
grausam, ungesund, unverlässlich
Alles was nicht grün ist ist verboten
das lass ich verbrennen verschrotten

rot ist untersagt – blau wird verklagt
türkis find ich fies und violett macht fett
denn nur grün ist charmant in diesem Land
nur grün ist erlaubt denn es schmeichelt der Haut

Ref
Ich liebe mittel – grüne Bäume
und nachts träum ich nachtgrüne Träume
Das Leben in grün kann nur Freude versprühn
und alles soll blühen in grün

jaja nur grün ist  – das Mass der Dinge
und grün ist das Lied das ich singe
nur grün das ist echt und vom Rest wird mir schlecht
ja alles soll blühen in grün
neeongrün – mooosgrün und froschgrün

2.
Alles was nicht grün ist ist abscheulich
macht depressiv und ist nicht erfreulich
Werden anderen Farben gesichtet
dann werden sie gesetzlich vernichtet

gelb ist banal – braun eine Qual
pinkt find ich stinkt und
basalt macht mich alt

grün steht mir perfekt und nur grünes Essen schmeckt
grüner Teint ist gesund  – für Mensch und Hund

hellgrün – grellgrün – limonengrün – sonnengrün -schneegrün- seegrün und kleegrün

(mittelgrün – hellgrün – meergrün – neongrün – kleegrün – seegrün –
spargelgrün – moosgrün – frühlingsgrün – limonengrün – gischtgrün –
flaschengrün – froschgrün)

DIE WELT IST BUNT

REF:
Violetta:
Die Welt ist bunt so kunterbunt
und so wunderschön
sie strahlt in allen Farben und
das ist schön zu sehn
(alle: i-e   i-e)

Die Welt ist bunt so kunterbunt
so soll sie auch sein
nicht nur schwarz und weiß und eckig rund
sondern dick und dünn und groß und klein
(alle: i-e  i-e i-e)

Strophe:
Da ist die Farbe rot (alle:ei!) wie die Nase von ´nem Clown
und die Farbe blau (alle: ei!) einfach himmlisch anzuschaun
Kind 1 und Kind 2:
gib sonnig gelb dazu (ei!) dann strahlt die Welt im Nuh
und die Mixtur ist auch so nett – orange türkis braun rosa violett

Schlussrefrain Alle:

Gruppe 1 : kunterbunt
Gruppe 2: i-e i-e i-e
Violetta: und das ist wunderschön, singt alle mit, so wunderschön, ja wunderschön…. gesund

 

ICH BIN ICH 

Str.1
Ich sing mein eigenes Lied und ein paar andre stimmen mit ein.
(Ich bin ich! –  3 mal)
Der Song gefällt nicht jedem und das macht nichts,
denn so muss es nicht sein.
(Ich bin ich!  – 3 mal)

Ich mag jeden falschen Ton von mir.
Ich fühl mich einfach gut.
Solange es von Herzen kommt,
hab ich dazu den Mut.

REF
Ich bin ich zu 100%.
Ich bin ich in diesem Moment.
Meine eigene Kreation
und wenn du einfach du bist, ist das wundervoll.

Str.2
Mein Herz schlägt seinen Rhythmus,  find es gut oder finde es schlecht.
(Ich bin ich –  3 mal)
Manchmal schlägt´s zu schnell, manchmal zu langsam,
manchmal passt´s einfach echt.(Ich bin ich  – 3 mal)

Ich mag meinen Takt und meinen Klang.
Ich bin mit mir zufrieden.
Ich bin bei mir mein Leben lang.
ich muss mich einfach lieben.

REF + PARTY  + REF 2 mal

 

DIE HYMNE VON MAXIMALIEN

REF
Maxima – Maximax – Maximalien!
Hier ist alles XXXX L.
Maxima – Maximax – Maximalien!
Das ist maximal sensationell.

Str.1
Eine Sache fehlt mir nur, bis zu meiner Traumfigur.
Ein maximales Ohr, ja dann käm´ ich mir vor,
wie für´s Fernseh´n entdeckt und ich wäre perfekt.
Wie ein Superstar – ein Superstar!
Doktor Kingsize macht unsre Träume wahr.
XXXXXX L

Ich leb´ gern auf großem Fuß, mit Kleinigkeiten ist jetzt Schluss.
Will einen maximalen Zeh und wenn ich aus der Praxis geh´,
wird der Zeh zehlebriert, gefeiert und fotografiert.
Wie ein Superstar – ein Superstar!
Doktor Kingsize macht unsre Träume wahr.
XXXXXX L

REF

Str.2
Mit meinem maximalen Knie komm ich in die Society.
Alle wollen so sein wie ich, mein Traumprinz singt allein für mich.
Mein Foto in ´nem Magazin, reich und schön und Schlagerqueen.
Wie ein Superstar – ein Superstar!
Doktor Kingsize macht unsre Träume wahr.
XXXXXX L

Hereinspaziert, hereinspaziert, hier wird nicht nur am Bein operiert.
Hereinspaziert, hereinspaziert, wir sind maximal und nicht kleinkariert.
Bombastisch – fantastisch und maximal plastisch.
Wie ein Superstar – ein Superstar!
Ich mache all eure Träume wahr.
XXXXXX L

REF 2
Maxima – Maximax – Maximalien!
Hier ist alles XXXX L.
Maxima – Maximax – Maximalien!
Wir sind nicht kleinkariert, wir sind maximiert,
das ist maximal sensationell  (XXL)!!

Lilly und der magische Spiegel
CD Bestellen/Hörbeispiele
Bilder anschauen

Bilder von der Aufführung 2010